Kunst und Kultur

Tschappina ist hauptsächlich auf die Landwirtschaft und den Tourismus ausgerichtet. Und doch haben sich hier schon seit längerer Zeit einige Kleinst- und Kunstbetriebe etabliert, welche wir auf diesen Seiten vorstellen.

      Töpferei Glaspass

      Annalies Tester zeigt ihre Kunstwerke

      Beginnen wir zuoberst mit der  Töpferei Glaspass. Annelies Tester-Maag brennt auf gut 1800 Metern ihre Keramik im eigenen Ofen, ihre kleinen und grösseren Werke reichen von Tassen, Krüge über Schüsseln und Vasen bis hin zu besonderen aber auch tierischen Kunstwerken. Die Kreationen können im Garten von Annelies Tester-Maag wie auch im Lädeli, das immer geöffnet ist, betrachtet und auch gekauft werden. 

      Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen... einen Spaziergang nach Inner Glas lohnt sich auf jeden Fall.

          Art-in

          Bernard und Jeannette Grütter's  Art-in  setzt das Verwöhnen der Sinne auf andere Art fort. In der Goldschmiede ensteht exklusiver Schmuck nach eigenen Entwürfen. Und weil kreative Menschen oft mit mehreren Materialien und Techniken arbeiten, entstehen hier auch Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Webseiten, Gebrauchsgrafik - alles mit der Handschrift von Bernard Grütter. Vereinbaren Sie einen Termin mit Bernard Grütter oder besuchen Sie die Website von  Art-in .

              Ursina Beeli-Burger

              Piz Beverin spiegelt sich im Bischolsee

              Ursina Beeli-Burger wohnt seit 1980 in der Gemeinde Tschappina. Die Leidenschaft zum Acrylmalen entdeckte Ursina erst seit einigen Jahren. Die Motive reichen von traumhaften Landschaftsbilder bis hin zu realen Tierbilder rund um den Piz Beverin.

               Einige Bilder von Ursina Beeli-Burger finden Sie in der Bildergalerie.

              Kontakt:
              Ursina Beeli-Burger
              Haus Gentiana
              Untertschappina
              7428 Tschappina
              Email: leo.beeli@bluewin.ch
              Tel: 079 613 51 42

                  Gewerbe

                  Coaching -  mit Pferden

                  Rebekka Wyss bietet in Untertschappina   pferdegestütztes Coaching    an. Nicht zu verwechseln mit Pferdetherapie. Im pferdegestützten Coaching helfen die Pferde uns Menschen, indem sie unsere Körpersprache spiegeln. Die Pferde ermöglichen uns, im Coachingprozess schneller und effektiver in Richtung Lösung zu kommen. Coaching eignet sich für alle, die ihr Anliegen ernst nehmen und eine   Veränderung zu mehr Lebensfreude    anstreben. Gibt es Lebensbereiche mit welchen Sie zurzeit unzufrieden sind? Oder steht eine schwierige Entscheidung an? Mehr Infos zum Angebot finden Sie   hier.  

                      Das Coaching Team

                      Reny's Haarstudio, Therapien + Entspannungsmassagen

                      In Obertschappina, genauer an der alten Kantonsstrasse am Chrüzstutz, liegt unsere Wellness- und Beautyoase. In  Reny's Haarstudio  lassen sich viele HeinzenbergerInnen ihre Haare pflegen und schneiden, auch eine farbliche Veränderung oder ein neuer flippiger Style, bei Reny ist ein Jeder an der richtigen Adresse. 
                      Reny's  Therapien + Entspannungsmassagen, wer mag es nicht,  sich so richtig zu entspannen und massieren zu lassen.  Von der klassischen Massage bis hin zum Schröpfen, bei Reny ist Entspannung garantiert. 

                          Landwirtschaft

                          Glaser Hoflädali

                          Der Selbstbedienungsladen ist 24 Stunden an 365 Tagen offen und wurde vom Naturpark Beverin unterstützt. 

                          In Innerglas befindet sich der Hofladen von den Familien Schmid und Caflisch. Auf dem Wanderweg von oder nach Safien mit dem Fahrrad oder zu Fuss liegt das kleine Schmuckstück genau richtig. Was die Saison gerade bietet, findet man herrliche Köstlichkeiten, jedoch auch kleine oder grössere Geschenke oder „Mitbringsel“. Diverse selbstgemachte Sirup, Backwaren, Fleischprodukte und Käse gibt es praktisch das ganze Jahr. Aber auch Kräutersalben, Karten und Töpferwaren gibt es zu kaufen. Ein grösseres Sortiment an Töpferartikel bietet Annelies Tester gleich nebenan. Honig und Glace sowie Getränke dürfen ebenfalls nicht fehlen. Dabei kann man auf dem Bänkli vor dem Laden die Aussicht geniessen und sich ausruhen. 

                              Eine grosse Auswahl an selbst gemachten Sirup 

                              selbst gemachte Karten, Konfitüre, Kuchen und Bienenhonig

                              Familie Ruth & Stefan Beeli

                              Die Familie Ruth und Stefan Beeli, bewirtschaften einen Landwirtschaftsbetrieb nach den Biologischen Richtlinien von Bio Suisse. 

                              Sie vermarkten bestes Bio-Natura-Beef aus der Mutterkuhhaltung und Bio-Lammfleisch. Dazu kommen auch Wurstwaren wie Salsiz und Rindsbratwürste. Feriengäste verwöhnen sie mit Brot und Zopf sowie weiteren Erzeugnissen von eigenen  Betrieb.
                              Der Link auf die  Homepage folgt...

                                  Agriviva

                                  Saisonstart für Ferienjobs auf Bauernhöfen 

                                  Ein Bett im Kornfeld…….

                                  ist zwar nicht gerade zu erwarten, „inklusive“ sind hingegen Kost und Logis, ein Taschengeld sowie vielfältige Erfahrungen und unvergessliche Erlebnisse: Agriviva-Einsätze sind keine gewöhnliche Ferienjobs, sondern sie bieten einen Einblick in die spannende und aufregende Welt der Landwirtschaft. Die Auswahl an Bauernhöfen ist breit – sie können online angeschaut und reserviert werden.

                                      Die Plätze sind begehrt: Im letzten Jahr konnten über 1‘600 Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren aus der Schweiz sowie aus EU- und EFTA-Staaten im Rahmen eines Agriviva-Stages hinter die Kulissen eines Bauernhofes blicken. 

                                      Die Vielfalt ist gross: Agriviva bietet Einsatzmöglichkeiten auf Bauernhöfen in Stadtnähe oder auf abgelegenen Alpbetrieben. Auf Höfen mit Vieh, Gemüse, Reben oder Obst – mit oder ohne Kinderbetreuung bei grossen und kleinen Bauernfamilien in der deutsch-, französisch- oder italienischsprachigen Schweiz und sogar im angrenzenden Ausland. 

                                      Ein Ferienjob auf einem Bauernhof erfordert Neugierde und Einsatzbereitschaft - und er gibt viel zurück: Die Jugendlichen helfen mit und packen an und gewinnen so schöne und wertvolle Erfahrungen im Umgang mit der Natur, der Lebensmittelproduktion sowie der Pflanzen- und Tierhaltung. Sie lernen neue Menschen mit anderen Lebensanschauungen und Traditionen kennen.

                                      Ab sofort können sich engagierte Bauernfamilien und interessierte Jugendliche über die Webseite www.agriviva.ch anmelden. 

                                          Lebensmittelgeschäfte

                                          In Flerden gibt es einen kleinen Lebensmittel Laden - Fontauna Gemella - dort bekommen Sie alles, was so im Haushalt gebraucht wird.  Weitere Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Thusis, ca. 9km von Tschappina.

                                              Gemeinde
                                              Tschappina 

                                              Öffnungszeiten  Kanzlei
                                              Schalter:  
                                              Di., 13.30–15.30 Uhr
                                              Büro in der Regel:  
                                              Di. und  Do.,  9–11 Uhr
                                              und 13.30–15.30 Uhr

                                              Kontakt
                                              Gemeinde Tschappina
                                              Chrüzstutz 44,  7428 Tschappina
                                              Telefon  081 651 59 56
                                              gemeinde@tschappina.ch