Tourismus

Wer in Tschappina ein Touristisches Angebot sucht, wird in jedem Fall fündig. Ob Winter oder Sommer, jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Vor allem die Natur hat da einiges zu bieten. 

Auf dieser Panoramatafel können Sie erahnen wie  wunderbar die Weitsicht auf dem Glasergrat ist!

      Winter

      Wer in den Wintermonaten Tschappina besuchen möchte, kann nicht nur Skifahren, sondern wandern, Schneeschuh laufen, schlitteln, Skitouren oder einfach auf einem der vielen Bänkli die Natur geniessen.

          Bänkli im Schnee

          Skifahren

          Skipiste in Oberurmein

          Das Skigebiet Tschappina am Heinzenberg bietet rund 25 km Skipiste. Ein besonders familienfreundliches, überschaubares Gebiet, das noch bezahlbar ist. Die lawinensichere Lage bietet Abwechslung und dank den Weiden und Wiesen sind die Pisten auch mit wenig Schnee schnell befahrbar. Trotzdem wird Kunstschnee eingesetzt, das bietet eine fast sichere Saison von Mitte Dezember bis Ostern. An schneereichen Wintern reicht die Pistenpräparation bis nach Masein. Zufahrtsmöglichkeiten bietet das Postauto bis Obertschappina, dort sind auch genügend Parkplätze der Skilifte AG für Autos vorhanden.

              Winterwandern

              Wer mehr Ruhe sucht, findet die Abwechslung auf 30km präparierten Winterwanderwegen.

              Vom Glaspass - Lüschsee - Obergmeind - Parsiras
               oder von Tschappina - Oberurmein -  Lüschälpli
              sind nur einige der beinahe unbegrenzten Möglichkeiten. Sehr gut geeignet auch für Kleinkinder mit Schlitten oder Bob.

              Wer den Abend liebt, sollte sich einmal in den hellen Wintervollmondnächten auf die Wanderwege wagen. Sicher ein spezielles und einmaliges Erlebnis.

               Winterwanderkarte

                  Schneeschulaufen

                  Am lawinensicheren Heinzenberg ist das Schneeschulaufen ein besonderes Erlebnis. Ein weiter Rundblick bietet der Glasergrad oder der Tguma. Verbunden mit einem Abstecher in ein gemütliches Beizli lässt sich so eine schöne Tagestour organisieren.

                      Skitouren

                      Einfachere und kürzere Touren bietet wiederum der Glasergrad oder der Tguma. Eine anspruchsvollere aber grandiose Skitour wäre  das Bruschghorn oder der Piz Beverin, letzteres jedoch vom Schams aus. 

                      Weitere Möglichkeiten sind Einsstockschiessen oder Schlittschuhlaufen auf dem Padutgsee in Oberurmein. 
                      In den verschiedenen Restaurants kann der Abend mit einem feinen Nachtessen abgeschlossen werden.

                          Gemeinde
                          Tschappina 

                          Öffnungszeiten  Kanzlei
                          Schalter:  
                          Di., 13.30–15.30 Uhr
                          Büro in der Regel:  
                          Di. und  Do.,  9–11 Uhr
                          und 13.30–15.30 Uhr

                          Kontakt
                          Gemeinde Tschappina
                          Chrüzstutz 44,  7428 Tschappina
                          Telefon  081 651 59 56
                          gemeinde@tschappina.ch